Asterisk CALLFILE Howto

Mit einem Asteriks CALLFILE können automatisiert Gespräche erzeugt werden. Dies kann zum Beispiel dazu genutzt werden um einen Anruf zu tätigen um dann eine Ansage abzuspielen, oder eine Verbindung zwischen 2 Teilnehmern herzustellen.

Das CALLFILE wir in einem bestimmten Verzeichnis erstellt und sofort bei vorhandensein verarbeitet. Bitte legen Sie in folgendem Verzeichnis eine Datei an :

/var/spool/asterisk/outgoing

Die Datei kann einen beliebigen Namen haben und sollte auf .call enden : Beispiel : 12345.call.
Wichtig ist, dass Sie der Datei Rechte für den User asterisk einräumen, damit diese beschrieben werden kann.

Hier nun ein Beispiel für den Inhalt eines CALLFILES :

 

Channel: SIP/004922479089896@265543
CallerID: "004922479080020" <004922479080020>
MaxRetries: 1
RetryTime: 60
WaitTime: 60
Context: outgoing
Extension: 00492247906400@265543
Priority: 1
Archive: yes

Erklärung der einzelnen Parameter (Dieses Callfile erzeugt eine Verbindung zwischen zwei Teilnehmern):

Channel : Hier wir definiert, wer zuerst angerufen wird.
CallerID : Hier wird die CID definiert. Absendekennung bei Anruf.
MaxRetries : Wie oft soll versucht werden die Verbindung herzustellen (Wenn z.B. Besetzt oder ähnliches)
RetryTime : In wieviel Sekunden soll nochmals versucht werden.
WaitTime : Timeout fürs Anklingeln. Default sind 60 Sekunden
Context : In welchem Context läuft dieses Callfile.
Extension : Wer ist der zweite Teilnehmer, wenn Channel angenommen hat.
Priority: die Priorität des Callfiles. Trifft nur zu wenn es mehrere gibt.
Archive : yes/no . In Fall yes, wid die Datei in einen Ordner outgoing_done verschoben. Diesen bitte anlegen. Falls NO, dann wird die Datei nach der Verarbeitung gelöscht.